Donnerstag, 9. Juni 2016

Blog Hop "TIME" zum neuen Katalog

Heute bei mir zu dem Thema neue InColors, die in unserem NUN AKTUELLEN Katalog zu finden sind.

Ihr seid ja schon "alte" junge Hasen und wisst, wie so ein BlogHop funktioniert - heute machen 20 (!!! WOW) Kolleginnen mit und lassen euch an vielen Ideen teilhaben. Also am besten mit ein bisschen Zeit und einer guten Tasse Tee oder auch Kaffee (ich bräuchte auch nen Kuchen oder ein bisschen lecker Schoki .-) ) und dann hop-hop von einem zum anderen. Ganz viel Spaß!

Kommt ihr vielleicht gerade von Erika (klick einfach auf den Namen) und habt euch ihre Tischdecko mit "Swirly Bird" angeschaut?

Dann seid ihr ja schon ein wenig "warm gehoppelt" und seht nun meine Inspiration
Faltprojekt Herzen.

Ich hab mal wieder durch meine alten Origami-Bücher geblättert (schmeißt ja nix weg von den alten Kamellen, denn in den neuen, wird auch das Rad nicht neu erfunden...), um eine Idee für eine Vertretungsstunde Kunst zu bekommen und stolperte über Rosetten in rund und in Herzform.

Die Idee war gefunden, denn das können Kinder auch prima umsetzen. Wenn man mal eins gemacht hat, kann man in Serie gehen...

Seht hier: die neuen InColors (jedes Mal muss ich mich von neuem an sie gewöhnen - im Moment sind jeansblau, flamingorot und zarte Pflaume meine Favoriten, aber das kann nochmal schwanken)

Hab hier einfach einen Streifen mit der vollen A4 Länge abgeschnitten, so ca. 4,5 cm, dann immer in 1cm Schritten gefaltet/gefalzt und anschließend halbiert (jaaaaa, es steht da ein "MiniMü! nach dem Halbieren auf einer Seite ab, ABER dieses Stückel hab ich einfach abgeschnitten - dann wars top halbiert!)

Dann malt ihr eine Welle frei Hand darauf (linke Seite Beginn auf Höhe 2/3, dann tief, dann Berg und dann bisschen unterhalb Hälfte enden...das geht wirklich "frei Schnauze") Da ich es ja 5mal gemacht habe, habe ich das erste SchnittStück als Muster für die anderen genommen...

Dann wird das ganze wieder aufgeklappt und sollte nach dem Falten so aussehen - die oberen Herzenteile lassen sich bereits erkennen:

Nun klebt ihr zu einem Ring zusammen - geht prima mit meinem Lieblingskleber "Tombo" (flächig, nicht zu viel, damit es nicht rausquaddelt)

In diesen Farben nun noch einen Kreis (egal eigentlich, ob mit oder ohne Wellen) ausstanzen oder grob schneiden, wer keinen passenden Stanzer hat.

Jetzt hat die Heißklebepistole auf ihren Einsatz gewartet...das ist ein bisschen tricky beim ersten Mal, aber dann kein Problem mehr. Auf den Kreis lasst ihr Heißkleber tropfen und dann wie bei einer Rosette von außen nach innen den Ring "platt"drücken :-) Versucht es einfach - klappt bestimmt!

Und fertig sind die Herzlis - herzig, oder?

Nun noch die Frage: Was kann ich damit machen? Wie immer die Antwort: eigentlich alles! Als Deko auf einer Geschenkschachtel, auf eine Karte, wenn sie nicht verschickt, sondern nur übergeben wird ODER

sie werden zu einer Girlande zusammengefügt - das war heute die Bestimmung meiner Herzen!

Mit Großbuchstaben und Ballons aus der SUPER Ballonstanze (die Ballon"Schnüre" hab ich übrigens an den Restwellenstücken von oben entlang der Welle geschnitten - das ergab sich prima) verziert, sieht das ganze goldig aus.

Man könnte so auch ein Namenstürschild machen oder einen 3D-Rahmen bestücken.





So - ich bin zufrieden! Gefällt euch meine Idee? Dann gebt mir SEHR gerne ein Feedback in Form von Kommentaren - ich freu mich SEHR darüber.

Ich hoffe, ihr kommt mit der Bilderanleitung klar - sonst fragt mich gerne! Hab immer offene Ohren.

Dann entlasse ich euch zu Christina (klick einfach auf den Namen) und ihrer "explosiven Idee"...

Ganz viel Spaß noch und einen wunderschönen Tag,

eure Kerstin

Kommentare:

  1. Tolle Idee. Vielen Dank fürs Teilen. Werde ich sicher mal gebrauchen können.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,
    süß deine Idee! Auch als Girlande perfekt!
    Liebste Grüßelies Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Idee, liebe Kerstin!
    Die Girlande sieht toll aus!
    Beste Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    deine Herzen gefallen mir super!
    Liebe Grüße, Olivia

    AntwortenLöschen